Flagge Deutschland Logo ZG Lübeck Flagge Indien

ZWEIGGESELLSCHAFT LÜBECK

Sonnabend, 20. Mai
19:30 Uhr
VHS Lübeck
Falkenplatz 10

in der „Aula“
im Kalender eintragenTermin im Kalender eintragen
Interkulureller Sommer 2017


haltestelle

 

Heilsame Klänge aus Indien

Ayurveda- Raga- Musik

 
Indischer Musikabend mit
Subhankar Chatterjee
und Berndt Petroschka

MusikerDas Besondere dieser Musik (klassische indische Musik) liegt in ihrer Verbindung von gefühlvollem Ausdruck, Virtuosität und den Beziehungen zu Philosophie und Yoga. Der Wirkung dieser Musik wird große Bedeutung zugemessen. Je vollkommener es dem Musiker gelingt einen Raga zu beleben, desto deutlicher überträgt sich eine wohltuende und beruhigende Wirkung auf den Zuhörer. Jeder Raga hat eine eigene melodische Qualität, die eine bestimmte Stimmung im Zuhörer hervorruft. Das Sanskritwort ,,Raga" bedeutet Gefühl, Stimmung, Farbe. Der Geist des Zuhörers soll gewissermaßen eingefärbt werden. Es gibt ,,Ragas" für die unterschiedlichen Tages und Jahreszeiten und sie beinhalten unterschiedliche Gefühlsstimmungen.

Jedem Raga liegen bestimmte Gesetzmäßigkeiten zugrunde. Innerhalb dieser bewusst gesetzten Grenzen der Skalengrundmuster und der Stimmung besteht eine unerschöpfliche Freiheit für Variation, Improvisation, rhythmische und melodische Veränderungen. So entsteht für den Musiker ein individueller Gestaltungsraum, in dem sich Improvisation und persönliche Kreativität entfalten können. Dies führt zu einer faszinierenden Synthese von alter Tradition und individuellem Talent, verbunden mit der Inspiration des Augenblicks. Die Darstellung eines Ragas ist stets ein neuer schöpferischer Prozess. Da der Improvisation ein bedeutender Platz eingeräumt wird, kann die Musik zu einer lebendigen, sich stets erneuernden Erfahrung werden.

Die Musiker:

Subhankar Chatterjee - Vokal
ist bekannt für seine tiefe, klangvolle Stimme und seine brillante Intonation. In sehr jungen Jahren hat er mit dem Unterricht bei hervorragenden Lehrern begonnen und sein intensives Studium bis heute fortgesetzt. Er studierte den khayal Stil bei Shri Alok Chatterjee, Pandit Kumar Prasad Mukherjee und beim dem legendären Pandit Bhimsen Joshi...weiterlesen

Berndt Michael Petroschka - Tabla
ist bekannt für seine einfühlsame, klangvolle Tablabegleitung. Er studierte von 1980 - 1988 Perkussion, Tabla, Pakavaj und Nadashastra, bei Sri Kamalesh Maitra und Prof. Dr. Biswas in Berlin, später bei Prof. M. Junius und Pandit Badri Maharaj in Varanasi/lndien. Er begleitet seit über 20 Jahren Sänger und Instrumentalisten. Darüber hinaus ist er Perkussionist in verschiedenen Worldmusik Bands.

 

Eintritt:10.00 €

 

Zu allen Veranstaltungen sind Gäste herzlich Willkommen